Mitglied im Sächsischen Blasmusikverband e.V.
Besucher
Gäste online: 4
Mitglieder online: 0
Besucher heute: 273
Besucher gestern: 399
Besucher diesen Monat: 4884
Besucher insgesamt: 562669


Presseartikel: Jahr 2006: Weltrekord: Vereine beteiligen sich an bundesweitem Konzert
Autor: Uwe | Pressearchiv

Freie Presse vom 08.05.2006

Orchester werben mit Auftritt für mehr musikalische Bildung

Mit einem Konzert am Roten Turm haben rund 30 Mitglieder des 1. Jugendblasorchesters Chemnitz und des 1. Chemnitzer Spielmannszuges am Samstagvormittag auf das ehrenamtliche Engagement hiesiger Musikvereine aufmerksam gemacht. Sie beteiligten sich damit an einer Aktion der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV). Genau 199 Orchester traten bundesweit gleichzeitig auf und musizierten öffentlich. Laut BDMV wurde damit ein neuer musikalischer Weltrekord aufgestellt. Mit den Konzerten sollte für mehr musikalische Bildung geworben werden.
"Es ist wichtig, die Arbeit in den Vereinen zu fördern, sonst bleibt den Jugendlichen nur die Musik aus der Konserve",erklärte der Vereinsvorsitzende des Jugendblasorchesters Mirko Klaus das Anliegen des Auftritts. Während es Sportvereine einfacher hätten, Sponsoren zu finden, fänden sich immer weniger Förderer von Musikvereinen. Zuschüsse von der öffentlichen Hand gebe es nur in geringem Umfang. So erhielt das Jugendblasorchester im vorigen Jahr nur 500 Euro vom Freistaat für ein Probelager, so Klaus. Auf der anderen Seite seien die Kosten für Noten, Instrumentenreparatur oder Fahrten zu Auftrittsorten gestiegen. "Dabei bieten wir mit großem ehrenamtlichen Engagement Kindern aller sozialen Schichten den Zugang zur musikalischen Bildung", so Klaus. Im Mitgliedsbeitrag von 17 Euro monatlich ist Instrumentenausleihe, Kleidung und Musikunterricht inklusive. Derzeit gehören dem Verein 61 Mitglieder an, davon 46 aktive Musiker. (JL)





Mit einem Konzert am Roten Turm warben am Samstagvormittag der 1. Chemnitzer Spielmannszug und das Jugendblasorchester für mehr Unterstützung der Musikvereine