Mitglied im Sächsischen Blasmusikverband e.V.
Besucher
Gäste online: 4
Mitglieder online: 0
Besucher heute: 275
Besucher gestern: 399
Besucher diesen Monat: 4886
Besucher insgesamt: 562671


Presseartikel: Jahr 2010: Erstem Hilferuf folgt zweiter nach

Wochenspiegel vom 12. Mai 2010, Nr. 19

Jugendblasorchester sucht Sponsoren für Renovierungsarbeiten

Vor kurzem wusste Vereins-Chef Mirko Klaus noch nicht, wo das Jugendblasorchester Chemnitz e.V. künftig sein Domizil haben wird. Bisher konnten die jungen Musiker, die sogar schon mit Andy Borg beim Musikantenstadl auf der Bühne standen, Räume in der Neruda-Grundschule nutzen. Ab dem neuen Schuljahr braucht die Schule die Räume selbst.
Das Schulverwaltungsamt stellt dem Orchester, in dem 35 Musiker im Alter von 10 bis 40 Jahren ihrem Hobby nachgehen, einen großen Orchesterraum sowie zwei kleinere Zimmer für Einzelunterricht und als Archiv in der Valentina-Tereschkowa-Schule zur Verügung. Nach einer ersten Besichtigung stellt Vereins-Chef Mirko Klaus fest: "Die Räume brauchen unbedingt neue Farbe und wahrscheinlich müssen auch bauliche Veränderungen vorgenommen werden, die wir als Verein nicht stemmen können."
Deshalb sucht der Verein jetzt Sponsoren. Neben finanzieller Unterstützung würden sich die jungen Musiker auch über materielle Hilfen freuen. Wer dem Jugendblasorchetsre helfen möchte, erhält unter www.jugendblasorchester-chemnitz.de oder Telefon 0172/9532828 nähere Informationen.


Noch probt das Jugendblasorchester unter Leitung von Norman Grüneberg in der Neruda-Grundschule.


Foto: fb